Kienast unterzog sich Meniskus-Operation

26. Juni 2013, 15:01
9 Postings

Verletzung im Testspiel in Ybbs - Simkovic weiter auf Krücken unterwegs

Die Wiener Austria wird zum Meisterschaftsstart auf Roman Kienast verzichten müssen. Der Stürmer zog sich beim Testspiel in Ybbs am Samstag eine Verletzung im rechten Kniegelenk zu. Nach einer Magnetresonanz-Untersuchung wurde klar, dass eine Operation vonnöten ist. Wie der Fußball-Meister mitteilte, wurde der Eingriff am Mittwoch vorgenommen. Kienast (29) wird damit drei bis vier Wochen ausfallen.

Weiter verletzt ist bei den Violetten auch Tomas Simkovic. Der Mittelfeldspieler erlitt im Cup-Finale gegen Pasching einen Bruch des Wadenbeins. Die Verletzung wird konservativ behandelt, zurzeit ist Simkovic auf Krücken angewiesen. In der zweiten Juli-Woche soll wieder mit leichtem Lauftraining begonnen werden. Die Meisterschaft startet wieder am 20./21. Juli. (APA; 26.6.2013)

Share if you care.