Telefonica will Android-iOS-Duopol brechen

26. Juni 2013, 14:22
24 Postings

Einjähriges Marketing-Abkommen mit Microsoft geschlossen

Dass der Markt für mobile Endgeräte derzeit fast ausschließlich aus zwei Ökosystemen schöpft, ist nichts neues. Je nach Marktanalyse sichert sich Apples iOS einen Anteil von rund 15 bis 20 Prozent, während Googles Android bei zirka 70 Prozent liegt.

Telefonica will Dominanz der großen Zwei brechen

Der spanische Mobilfunkriese hat sich nun offiziell der Mission verschrieben, die "Polarisation der Installationsbasis unter den Betriebsplattformen" zu verminden. Oder anders ausgedrückt: Man möchte das Android-iOS-Duopol brechen.

Marketing-Abkommen mit Microsoft

Der Konzern, der unter anderem in England, Deutschland und Spanien aber auch aufstrebenden Märkten wie Brasilien tätig ist, gehört zu den ersten Unterstützern von Firefox OS. Nun will man auch mit Windows Phone Gas geben und hat ein vorerst ein Jahr gültiges "erweitertes Marketingabkommen" mit Microsoft geschlossen, wie The Verge berichtet.

Infolge sollen Windows Phone-Geräte von Telefonicas Töchterunternehmen künftig stärker beworben werden. Dazu will man enger mit Herstellern wie Nokia, Samsung oder HTC zusammenarbeiten, um gute Verfügbarkeit der Produkte in den Läden der einzelnen Telekombetreiber sicher zu stellen. Dies dürfte Microsoft auch im Rennen um Platz 3 gegen Blackberry helfen.

Angriff auf Apple?

Mit der Unterstützung für Windows Phone, das zuletzt eine positive Entwicklungstendenz aufweisen konnte, könnte es Telefonica auf Apple abgesehen haben. Das Unternehmen aus Cupertino gilt als unnachgiebig und soll den Carriern im Gegenzug für die Vermarktung von iPhones kaum Umsatzspielraum lassen, während die eigene Gewinnmarge sehr hoch ist.

Ein größerer Marktanteil für Windows Phone könnte zu Lasten von iOS gehen und die Verhandlungsposition von Apple schwächen. Gleichzeitig ermöglicht eine breitere und ausgewogenere Marktaufstellung den Mobilfunkern selbst eine stärkere Position. (gpi, derStandard.at, 26.06.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Telefonica will Microsoft helfen, den Marktanteil von Windows Phone hochzutreiben.

Share if you care.