Schwarzenegger schließt sich der Zombie-Welle an

26. Juni 2013, 12:59
10 Postings

Als Darsteller und Produzent von "Maggie" - Weitere Projekte: Fortsetzungen von "World War Z" und "Independence Day", Star-Ensembles in Musical und Bankraub-Thriller

Los Angeles - Action-Veteran Arnold Schwarzenegger, der erst kürzlich eine Rolle in dem fünften "Terminator"-Streifen annahm und  2014 mit Sylvester Stallone an "The Expendables 3" arbeiten wird, will es als Darsteller und Produzent auch mit den zurzeit modischen Zombies aufnehmen. "Variety" zufolge hat er dem geplanten Film "Maggie" unter der Regie von Henry Hobson zugesagt, die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen. Die Story spielt in einer Zeit, wenn die Erde von einem Zombievirus befallen ist. Schwarzenegger soll einen Vater spielen, dessen Tochter sich langsam in einen Zombie verwandelt. Chloe Moretz war zunächst für diese Rolle im Gespräch, musste aber aus Termingründen absagen.

"World War Z" soll weitergehen

Nach einem überraschend guten US-Kinostart des Zombiestreifens "World War Z" könnte Brad Pitt weitere Folgen des Horrorfilms drehen. Das Paramount Studio teilte dem "Hollywood Reporter" mit, dass man sich um eine Fortsetzung bemühe. Der Spezialeffekte-Streifen mit Pitt in der Rolle eines UN-Mitarbeiters, der gegen Horden von Zombies ankämpft, war am Wochenende mit über 66 Millionen Dollar Einnahmen in Nordamerika gestartet. Ursprünglich hatte der deutsch-schweizerische Regisseurs Marc Forster ("James Bond 007 - Ein Quantum Trost") eine Trilogie geplant. Diese Pläne wurden aber wegen Problemen und einer Kostenexplosion bei den Dreharbeiten verworfen. Forster hatte das Ende neu drehen müssen, der Start verzögerte sich um ein halbes Jahr.

"Independence Day" detto

Der deutsche Action-Regisseur Roland Emmerich wird 2015 eine Fortsetzungen seines Erfolgs-Films "Independence Day" von 1996, in dem Außerirdische ganz Washington plattbeamten, drehen. Jeff Goldblum und Bill Pullman werden wieder mitwirken, nicht jedoch der einstige Hauptdarsteller Will Smith, der abwinkte und laut Emmerich mittlerweile zu teuer sei.  Gegenüber der "Huffington Post" schlug der Regissseur vor, eine ganze Serie von Forstsetzungen zu projektieren:  "Wenn du eine Fortsetzung drehst, will das Filmstudio nicht nur einen Film, sondern gleich eine ganze Reihe. Wenn du eine ganze Filmreihe auf die Beine stellst, was bei 'Independence Day' möglich wäre, musst du die Mythologie dahinter ausbauen. Warum sind die Außerirdischen gekommen? Wie sieht ihre Kultur aus? Und was bedeutet das?"

"Into the Woods"

Anna Kendrick, die sich mit der Rolle einer Karrierefrau in "Up in the Air" eine Oscar-Nominierung holte, verhandelt laut "Variety" um die Cinderella-Rolle in der geplanten Verfilmung des Broadway-Musicals "Into the Woods". Rob Marshall, der den vierten "Fluch der Karibik"-Streifen inszenierte, führt Regie. Stars wie Johnny Depp, Meryl Streep, Emily Blunt, Chris Pine und Jake Gyllenhaal sind ebenfalls im Gespräch. Das Märchenspektakel von Musicalkomponist Stephen Sondheim, das 1987 in New York uraufgeführt wurde, handelt von einem Bäcker und seiner Frau, die infolge eines Fluches zur Kinderlosigkeit verdammt sind. Um sich von der Verwünschung zu befreien, müssen sie einer Hexe vier Gegenstände beschaffen. Dabei treffen sie auf Märchenfiguren wie Rotkäppchen, Rapunzel und Aschenputtel. Der Streifen soll im Dezember 2015 in die Kinos kommen.

"American Heist"

Adrien Brody  spielt er in einem Remake des Steve McQueen-Krimis "The Great St. Louis Bank Robbery" (1959) eine Gangster-Hauptrolle. Die Regie von "American Heist" übernimmt laut dem "Hollywood Reporter" der russische Filmemacher Sarik Andreasyan ("Happy New Year, Moms!"). Auch Jordana Brewster ("Fast & Furious Five") und der US-Musiker Akon stoßen neu zu der Besetzung des Independent-Thrillers dazu. "Star Wars"-Schauspieler Hayden Christensen ist bereits seit längerem an Bord. Er wirkt auch als Produzent mit. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Monat anfangen. Die Story dreht sich um zwei kriminelle Brüder. Einer ist frisch aus der Haft entlassen, der andere ist um ein normales Leben bemüht. Zusammen werden sie in einen gefährlichen Banküberfall verstrickt.  (APA, 26.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Aktuell ist Arnold Schwarzenegger in Polit-Missionen unterwegs, etwa in Algerien oder hier am Montag als Gastredner bei einer Bürgermeister-Konferenz zu ökologischen Fragen in Brüssel.
Share if you care.