Drei Klassen bei Germanwings

26. Juni 2013, 12:35
26 Postings

Germanwings bietet drei Klassen im eigentlich klassenlosen Produkt - Um 33 Euro ohne eingechecktem Gepäck und Verpflegung

Köln - Mit einem neuartigen Produktkonzept versucht die Lufthansa-Tochter Germanwings, den klassenlosen Billigfliegern Konkurrenz zu machen. Schon bisher gab es an Bord von Germanwings unterschiedliche Sitzabstände, und Leistungen wie Gepäck oder Verpflegung konnten zugebucht werden. Das System wird nun verfeinert.

Die künftigen Klassen an Bord im Überblick:

- Basic: Eigentlich nur der Sitzplatz im hinteren Teil der Maschine und Meilengutschrift. Verpflegung und aufzugebendes Gepäck nur gegen Aufpreis. Ab 33 Euro nur im Internet buchbar.

- Smart: Sitz mit größerer Beinfreiheit (Sitzabstand 81,2 cm) nach Verfügbarkeit, bis 23 Kilogramm Freigepäck, Meilen, Snack und alkoholfreie Getränke. Kostenlos umbuchbar. Ab 53 Euro.

- Best: Sitz in den ersten drei Reihen mit gleicher Beinfreiheit wie Smart, freier Mittelsitz, doppeltes Freigepäck, bevorzugtes Einchecken und Boarden, Lounge-Nutzung, Meilen auch für Premium-Programme, Catering à la carte. Flexible Umbuchung. Ab 199 Euro. (APA, 26.6.2013)

  • Passagiere können zwischen drei Klassen an Bord wählen.
    foto: epa/rolf vennenbernd

    Passagiere können zwischen drei Klassen an Bord wählen.

Share if you care.