Steiermark: 23-Jähriger von Zug überrollt und schwer verletzt

26. Juni 2013, 09:23
15 Postings

Bei Abkürzung auf Bahntrasse vor Triebwagen gestürzt

Bad Radkersburg - Ein 23-jähriger Südsteirer ist am Dienstagnachmittag von einem Zug überrollt und schwer verletzt worden. Der Mann war zu Fuß entlang der Bahntrasse zum Bahnhof Bad Radkersburg unterwegs und stürzte in dem Moment aufs Gleis, als eine Triebwagengarnitur aus dem Bahnhof ausfuhr.

Der 23-Jährige aus Obervogau dürfte nach Polizeiangaben ein Abkürzung von der Eisenbahnkreuzung der Landesstraße entlang der Bahntrasse zum Endbahnhof Bad Radkersburg genommen haben. Um 17.15 Uhr stürzte der Mann etwa 150 Meter vor dem Bahnhof auf den Schienen. In diesem Augenblick fuhr die S-Bahn Richtung Halbenrain aus dem Bahnhof aus. Der Zugsführer leitete sofort eine Notbremsung ein; dennoch wurde der Gestürzte überrollt. Ein ÖBB-Bediensteter leistete dem Verletzten Erste Hilfe und zog ihn unter dem Triebfahrzeug hervor. Der 23-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt in das LKH Feldbach eingeliefert. (APA, 26.6.2013)

Share if you care.