Promotion - entgeltliche Einschaltung

Smart Ways to Advertise: Die Agentur der Zukunft

1. Juli 2013, 00:00
posten

Die Zukunft gehört Agenturen und Kunden, die auf Smart Ways to Advertise setzen und dabei alle Medien nutzen.

Wie Werbung in Zukunft gemacht wird, hat Dumb Ways to Die gezeigt: Die Kampagne begeistert quer durch alle Medien und geht jetzt auch als erfolgreichste Kampagne in die Geschichte des Festivals in Cannes ein. Großartige Idee, umgesetzt mit medienübergreifender Kommunikation machen Grand Prix Siege in PR, Direct, Radio, Film und Integrated und einen goldenen Cyber-Löwen möglich. Mit der richtigen Kommunikation gewinnen aber auch die Konsumenten: 50 Mio. Mal sahen sie sich das Video auf YouTube an (ohne Fan generierten Content) und auch die App reiht sich unter die Top-Apps.

Viele Wege zum Erfolg

Dumb Ways to Die ist eine kreative Ausnahmeerscheinung. Aber die Kampagne zeigt, wohin die Reise in der Werbung geht: Agenturen müssen Kunden künftig über alle Medien hinweg strategisch, kreativ und auch technisch unterstützen. Denn Kommunikation ist heute nicht nur vielschichtiger denn je, klassische Medien, (mobiles) Internet, Apps, Social Media, Videos, Webradio, Shopsysteme und Websites wachsen auch immer näher zusammen. Gleichzeitig haben sich User mit rund 20.000 Stunden Interneterfahrung (nach 1982 Geborene) längst selbst zu Internetexperten entwickelt.

Neue Wege gehen

Die Zukunft gehört somit Agenturen, für die "neue" Medien kein #Neuland mehr sind und die wissen, wie man alle Kommunikations-Kanäle und -Möglichkeiten voll ausschöpft. Diese Kombination aller klassischen und neuen Medien ist seit der ersten kommerziellen Homepage Österreichs – 1993 für Raiffeisen – das Erfolgsrezept von kraftwerk. 2.500 klassische & digitale Projekte im In- und Ausland hat kraftwerk seither in unzähligen Stunden und Überstunden verwirklicht. Und das Konzept der neuen Kommunikation – die Verbindung von klassischer und online Werbung – ist nicht nur zukunftsträchtig, sondern boomt auch wie noch nie.

Alle Wege führen zu kraftwerk

Auch die Big Player der österreichischen Auftraggeber setzen verstärkt auf professionelle Kreativleistung in allen Medien. Medienübergreifendes Know-how und Full Service ist 2013 bei vielen Etatvergaben ein wesentliches Entscheidungskriterium. Medienkonvergenz, also medienübergreifende neue Kommunikation von kraftwerk überzeugte 2012/13 unter anderem MERKUR, EVN, ENI, Raiffeisen in Wien, Wiener Linien, Wien Energie, Forstinger, Mondi und ATB-Motors.

  • Artikelbild
    foto: kraftwerk
Share if you care.