Cyanogenmod 10.1: Erste stabile Releases da

25. Juni 2013, 11:29
28 Postings

Für eine Reihe von Geräten, Rückkehr zum M-Zyklus

Die Auf Android 4.2.2 basierende, alternative Android-Firmware Cyanogenmod 10.1 ist für mehrere Geräte in einer stabilen Fassung erschienen.

Für Nexus, Kindle Fire und Co.

Zu den ersten Geräten, für welche die für den täglichen Betrieb empfohlene Fassung verfügbar ist, zählen alle aktuelleren Nexus-Devices (Nexus 10, Nexus 7, Nexus 4 sowie Galaxy Nexus), Samsungs Galaxy S2 und Galaxy S sowie das Motorola Droid 4.

Dem haben sich mittlerweile Fassungen für weitere Telefoen und Tablets hinzugesellt, etwa das Sony Xperia Z, verschiedene LG-Smartphones und Amazons Kindle Fire-Tablets – weitere folgen. Die Firmware kann von den Cyanogenmod-Servern bezogen werden. Zum Aufspielen ist in der Regel die Einrichtung einer Custom Recovery nötig.

Neue Features folgen

Jetzt wo praktisch alle gröberen und die meisten kleineren Probleme beseitigt sind, wollen sich die Entwickler der Einbindung neuer Features widmen. Zu den ersten Einträgen der To-Do-Liste dürfte der vor wenigen Wochen angekündigte Incognito-Mode zählen, mit welchem sensible Daten von einzelnen Apps ferngehalten können sollen.

Das Projekt kehrt mit den Stable-Releases nun auch wieder zum monatlichen M-Release-Zyklus zurück. (red, derStandard.at, 25.06.2013)

  • CM 10.1 hat den Stable-Status erreicht.
    foto: cyanogenmod

    CM 10.1 hat den Stable-Status erreicht.

Share if you care.