Pierer stockt bei Brain Force auf

25. Juni 2013, 09:01
1 Posting

Hält nun 79,5 Prozent am Wiener IT-Unternehmen

Wien - Die Pierer Industrie AG hat bei ihrem Übernahmeangebot für die Brain Force Holding AG ihren Anteil an dem Wiener IT-Anbieter im ersten Schritt von 57,39 Prozent um rund 22,12 Prozent auf etwa 79,51 Prozent aufstocken können. Dies gab die Pierer Industrie AG am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung im "Amtsblatt" der "Wiener Zeitung" bekannt. Gemäß Übernahmegesetz verlängert sich die Annahmefrist nun um drei Monate und läuft daher noch bis inklusive 25. September.

Stark in Deutschland

Mitte Mai hatte die Pierer Industrie AG bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) den beabsichtigten Erwerb von 57,39 Prozent der Brain Force angemeldet, dies bezog sich auf 8,829.777 Brain-Force-Aktien von der Cross Informatik GmbH. Für den Erwerb der übrigen 42,41 Prozent hatte die Pierer Industrie AG für weitere 6,556.965 Aktien ein freiwilliges Übernahmeangebot von 80 Cent je Aktie gelegt, womit dieses Paket mit 5,2 Mio. Euro bewertet wird - die Annahmefrist startete am 7. Juni und lief bis 21. Juni.

Für 18. Juli ist eine Sonder-HV der Brain Force angesetzt, bei der der vom - indirekten - Haupteigentümer Stefan Pierer angepeilte Wechsel vom Amtlichen Handel der Wiener Börse in den ungeregelten Dritten Markt beschlossen werden soll. Im 1. Halbjahr 2012/13 (Oktober bis März) setzte Brain Force 41,5 Mio. Euro um, davon etwas mehr als die Hälfte in Deutschland. (APA, 25.6.2013)

Share if you care.