Paszek nur noch 57., Peya schon Doppel-8.

24. Juni 2013, 15:10
5 Postings

Vorarlbergerin hat in Wimbledon weitere 500 Punkte zu verteidigen

London - Die Vorarlbergerin Tamira Paszek ist in der Tennis-Weltrangliste nach ihrer Erstrunden-Aufgabe von Eastbourne um 28 Plätze auf Position 57 zurückgefallen. Nachdem ihr der Vorjahres-Titelgewinn in Eastbourne aus der Wertung gefallen ist, hat sie aktuell in Wimbledon weitere 500 Punkte zu verteidigen. Bei einem frühen Out würde sie in zwei Wochen wohl nicht mehr unter den Top 100 rangieren.

Während im Einzel die Top Ten bei Damen und Herren in ihrer Reihenfolge unverändert geblieben sind und Jürgen Melzer um einen Rang auf Platz 37 zurückgefallen ist, hat der Wiener Alexander Peya mit Rang acht im Doppel ein neues Karriere-Hoch erreicht. Aktuell in Wimbledon hat er keine Punkte zu verteidigen, kann also mit dem sechstplatzierten Brasilianer Bruno Soares weiter kräftig vorrücken. (APA, 24.6.2013) 

Österreichs Herren in der ATP-Weltrangliste:

37. ( 36) Jürgen Melzer (AUT) 1.085 108. (108) Andreas Haider-Maurer (AUT) 531 233. (241) Gerald Melzer (AUT) 205 251. (249) Martin Fischer (AUT) 189 277. (276) Dominic Thiem (AUT) 167

Damen:

57.( 29) Tamira Paszek (AUT) 1.083 116.(108) Yvonne Meusburger (AUT) 556 206.(222) Patricia Mayr-Achleitner (AUT) 286 232.(234) Melanie Klaffner (AUT) 240

Share if you care.