"The Last of Us": Ellen Page fühlt sich kopiert

24. Juni 2013, 13:20
140 Postings

"Spiele schon in einem Videospiel namens 'Beyond: Two Souls' mit"

Schauspielerin Ellen Page hat sich im Rahmen eines Reddit "Ask Me Anything" kritisch zum Survival-Drama "The Last of Us" geäußert.

"Sollte mich wohl geehrt fühlen"

Sie ist der Meinung, dass die Designer von Naughty Dog sich ungefragt ihres Gesichts bedient haben, um die junge Ellie - eine der beiden Hauptfiguren des Spiels - zu inszenieren.

"Ich denke, ich sollte mich wohl geehrt fühlen, dass sie mein Aussehen abgekupfert haben", meint Page. "Aber ich spiele schon in einem Videospiel namens 'Beyond: Two Souls' mit, also kann ich das nicht gutheißen." Ein Twitter-User hatte ihr gar versehentlich zum "Auftritt" in "The Last of Us" gratuliert.

Änderungen wegen Ähnlichkeiten

Wie The Verge berichtet, wurde "The Last of Us" vorgestellt, noch bevor die Mitwirkung von Ellen Page in "Beyond: Two Souls" fixiert wurde. Zwischen Enthüllung und Release hat Ellie einige optische Veränderungen erfahren, auch weil ihre ursprüngliche Darstellung ständige Vergleiche zu Page nach sich zog.

Laut Naughty Dog hat man den Charakter mehrmals angepasst, um ihn jener Schauspielerin ähnlicher sehen zu lassen, die ihn tatsächlich verkörpert. Es ist dies die 29-jährige Kalifornierin Ashley Johnson. (red, derStandard.at, 24.06.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ellen Page (l.) und Ellie aus "The Last of Us"

Share if you care.