Blog statt "Kurier": Peter Rabl startet derRabl.at

23. Juni 2013, 21:58
15 Postings

Letzte Kolumne des Ex-Herausgebers, der "noch lange nicht genug gehabt hätte", erscheint kommenden Sonntag

Von Kolumnist zu Kolumnist: 42 Zeilen werden in Kürze frei, twitterte "Kurier"-Kolumnist Peter Rabl in einer Diskussion mit Guido Tartarotti Sonntagabend. Rabls letzte Kolumne im "Kurier" soll kommenden Sonntag erscheinen. Er hätte "noch lange nicht genug gehabt", teilte der Ex-Herausgeber ebenfalls per Kurznachrichtendienst mit. Rabl war von 1993 bis 2003 Chefredakteur und Herausgeber der Tageszeitung.

140 Zeichen dürften Rabl künftig nicht reichen. Ein eigener Blog, erreichbar unter derRabl.at, soll demnächst starten. (sb, derStandard.at, 23.6.2013)

Share if you care.