Mario Wieser ist Spitzenkandidat der Piratenpartei

23. Juni 2013, 13:03
40 Postings

Kandidatenliste bei Bundesversammlung erstellt - Juliana Okropiridse auf Platz 2

St. Pölten/Wien - Die Piratenpartei Österreichs geht mit Mario "Romario" Wieser, einem 26-jährigen Techniker aus Oberösterreich, an der Spitze in den Nationalratswahlkampf. Dahinter folgen auf der Bundesliste Juliana "Juli" Okropiridse (Physikstudentin, 20, Wien) und Philipp "Fisima" Pacanda (Gemeinderat der Piraten in Graz, 34, Steiermark), teilte die Partei am Sonntag mit.

Erstellt wurde die Kandidatenliste am Samstag bei der Bundesversammlung der Partei in St. Pölten. Es war dies bereits das zweite Mal, erstmals wurde eine Liste - mit teils anderen Namen - schon im Februar in Klagenfurt präsentiert. Dieses sei allerdings nur eine vorläufige gewesen, erklärte ein Sprecher auf APA-Anfrage.

Man habe "mehr Buntheit und mehr Frauen" angestrebt, das sei mit der nun endgültigen Reihung gelungen. Juliana Okropiridse verdrängte dabei Philipp Pacanda auf den dritten Platz, den ursprünglich der nun nicht mehr aufscheinende Wiener Rodrigo "Salsabor" Jorquera innehatte. (APA, 23.6.2013)

Share if you care.