WhatsApp knackt 250-Millionen-Grenze

22. Juni 2013, 16:08
33 Postings

Über 27 Milliarden Nachrichten werden täglich verschickt

2009 kam WhatsApp auf den App-Markt, heute soll der plattformübergreifende Messaging-Dienst mehr als 250 Millionen aktive Benutzer zählen. An nur einem Tag werden laut eigenen Angaben mehr als 27 Milliarden Nachrichten verschickt.

SMS rückläufig

Der größte Gegner von derartigen Diensten sind die Mobilfunk-Betreiber, denen durch Services wie WhatsApp die lukrative SMS-Einnahmequelle abhanden kommt. In den USA wurden 2011 noch 2,3 Billionen Kurznachrichten versendet, ein Jahr später waren es 2,19 Billionen, also ein Rückgang von mehr als 4 Prozent.

Haupteinnahmequelle

WhatsApp soll auch 2013 werbefrei bleiben. Die Haupteinnahmequelle des Messaging-Dienstes ist bei iOS eine einmalige Gebühr und bei allen anderen Plattformen eine Jahreszahlung von 89 Cent. (red, derStandard.at, 22.06.2013)

Share if you care.