TV-Programm für Sonntag, 23. Juni

21. Juni 2013, 18:30
1 Posting

Die Kaktusblüte, Tatort: Letzte Tage, Scanners, Ray, Precht: Ende der Geheimnisse, Damages

11.05 GESPRÄCH
Pressestunde: Michael Spindelegger Der Vizekanzler stellt sich Fragen von Wolfgang Fellner (Österreich) und ORF-Redakteurin Patricia Pawlicki. Bis 12.00, ORF 2

13.05 MAGAZIN
Panorama: Legendäre Quizshows Filme aus dem ORF-Archiv von Dalli, Dalli bis Wünsch dir was. Bis 13.30, ORF 2

16.55 GEDANKEN
Was ich glaube: Erika Pluhar Kluge Menschen denken laut über die sieben Todsünden nach, heute analysiert die Schauspielerin und Autorin den Hochmut. Bis 17.00, ORF 2

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Werkschau Moucle Blackout Christiane Adrian-Engländer alias Moucle Blackout wurde 1935 in Prag geboren. Sie ist zu Gast im Studio bei Robert Buchschwenter und hat eine Auswahl von eigenen Filmen dabei: Loss, Neue Wege bricht neue Welt aus, Der galaktische Nordpol liegt im Haar der Berenice, O.K., Walk In. Bis 21.15, Okto

20.15 KRIMI
Tatort: Letzte Tage (D 2013, Elmar Fischer) Ein Mann wird tot aufgefunden, Selbstmord soll es sein, Klara Blum, Ermittlerin am Bodensee, glaubt das nicht und gerät mit dieser Ansicht an ihren Thurgauer Kollegen Roland Koch. Bis 21.50, ORF 2

foto: orf/ard/peter hollenb

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Lohnsklaven und Menschenschinder Ob Deutschland Billiglohnland wird und Unternehmen mit Werkverträgen das Arbeitsrecht aushebeln, fragt der Gastgeber die Runde: Klaus Wiesehügel (SPD), Martin Lindner (FDP), Rainer Wagner (Bundesfachverband Fleisch), Prälat Peter Kossen (Bischöfliches Offizialat Vechta), Diana Löbl (Journalistin). Im Einzelgespräch: Marie Eckl, ehemalige Arbeiterin in einem Schlachthof und Michael Nieberg, Journalist. Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION
Live aus Moskau: Anna Netrebko und Dmitri Hvorostovsky auf dem Roten Platz Die Sopranistin und der Bariton geben vor beeindruckender Kulisse ein gemeinsames Konzert vor mehr als 7500 Menschen. Der ORF zeigt Höhepunkte. Bis 23.35, ORF 2

22.10 PLAUDEREI
Im Gespräch mit Teddy Podgorski: Alexander Pereira Der zukünftige Leiter der Mailänder Scala kramt mit dem ehemaligen ORF-Intendanten in der Anekdotenkiste. Bis 23.10, Servus TV

22.45 MAGAZIN
Spiegel-TV Magazin Themen des Reportagemagazins: 1) Justizskandal: Straftäter auf freiem Fuß. 2) Leben in der roten Zone: Flutopfer ohne Versicherung. 3) Wohnungseinbrüche boomen. Bis 23.30, RTL

22.55 TELEPATHIE
Scanners (Kanada 1981, David Cronenberg) Scanner mit telepathischen Fähigkeiten kämpfen im Auftrag einer Rüstungsfirma bis zum Köpfeplatzen gegen abtrünnige Genossen. In Bildern à la Cronenberg: sezierend und kalt, mit etwas Blut und viel Unbehagen. Bis 1.05, Tele 5

23.35 AM BOHREN
Die Kaktusblüte (Cactus Flower, USA 1969, Gene Saks) Ein geniales Verwirrspiel mit drei Hauptdarstellern, wie sie perfekter nicht sein könnten: Ingrid Bergman, Walter Matthau und Goldie Hawn. Um seine junge Freundin Toni nicht heiraten zu müssen, spielt der Zahnarzt und eingefleischte Junggeselle Dr. Winston ihr vor, bereits verheiratet zu sein. Als er seine Meinung ändert, bittet er seine spröde Sprechstundenhilfe, die scheidungswillige Gattin zu spielen. Aber nun glaubt Toni, Dr. Winstons Ehe reparieren zu müssen. Großes Vergnügen! Bis 1.15, ORF 2

foto: orf

23.35 LEIDENSCHAFT
Ray (USA 2004, Taylor Hackford) Ray Charles Robinson zieht Ende der 1940er-Jahre von Florida los, um sich erste Sporen als Sänger und Musiker zu verdienen. Jamie Foxx spielt den blinden und bereits zu Lebzeiten legendären Jazzer mit traumwandlerischer Sicherheit. Bis 1.55, SRF zwei

23.55 MAGAZIN
Precht: Ende der Geheimnisse Der Philosoph bespricht die gläserne Gesellschaft mit Marina Weisband von der Piratenpartei. Bis 0.40, ZDF

0.45 SERIE
Damages Manche sagen, es sei Glenn Closes beste Rolle: Die Anwältin der supereffizienten Patty Hewes, die stets aufs Neue ins Haifischbecken von Mord, Totschlag und Korruption springt, steht der Actrice tatsächlich besonders gut. In den USA ist die fünfte Staffel in Arbeit, die gleichzeitig die letzte sein wird. Im ORF läuft die zweite Staffel, heute wirken "Anziehungskräfte". Bis 1.25, ORF 1 (Doris Priesching, DER STANDARD, 22./23.6.2013)

Share if you care.