Moody's schlägt sich in Übernahmekampf auf Seite von Vodafone

21. Juni 2013, 17:33
posten

Ratingagentur: Übernahme durch US-Kabelkonzern wäre für Kreditrating von Kabel Deutschland von Vorteil

Die Ratingagentur Moody's hat sich im Ringen des US-Kabelriesen Liberty Global und Vodafone um die Übernahme von Kabel Deutschland auf die Seite des britischen Mobilfunkkonzerns geschlagen. Eine erfolgreiche Übernahme durch Vodafone wäre für die Kreditposition von Kabel Deutschland positiv, teilte die Ratingagentur am Freitag mit.

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber würde dann zu einem viel größeren Konzern gehören, der zudem eine bessere Bonität besitze. Schulden könnten dadurch künftig viel günstiger refinanziert werden. Eine Übernahme durch den amerikanischen Kabelkonzern Liberty Global würde sich dagegen eher negativ auf das Kreditprofil auswirken, da der US-Konzern aktuell eine niedrigere Bonitätsnote als Kabel Deutschland besitze.

Momentan bewertet Moody's die Kreditwürdigkeit von Kabel Deutschland mit der Note "Ba2". Die Bonitätsnote für Vodafone lautet dagegen "A3". Der US-Kabelriese Liberty Global kommt dagegen bei Moody's aktuell nur auf ein Rating von "Ba3", das zudem in Folge des Tauziehens um den deutschen Kabelnetzbetreiber auf eine mögliche Herabstufung hin überprüft wird. (APA, 21.6. 2013)

Share if you care.