Haftstrafen für Bankomatbetrüger in Linz

21. Juni 2013, 17:14
1 Posting

Schaden über 114.000 Euro - Drei Jahre und neun Monate beziehungsweise zwei Jahre und drei Monate unbedingt

Linz/Sofia - Zwei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren sind in einem Schöffenprozess im Landesgericht Linz wegen Bankomat-Skimming zu drei Jahren und neun Monaten beziehungsweise zwei Jahren und drei Monaten unbedingter Haft rechtskräftig verurteilt worden.

Sie hatten mit Manipulationen an Geldausgabeautomaten die Daten der Karten und die dazugehörigen PIN-Codes ausgespäht. Damit wurde in Übersee unrechtmäßig Geld so lange abgehoben bis die Konten gesperrt wurden. Der angerichtete Schaden betrug mehr als 114.000 Euro. (APA, 21.6.2013)

Share if you care.