Eurozone mit schlechterer Leistungsbilanz

21. Juni 2013, 11:47
posten

Der Saldo fiel von revidiert 25,9 Milliarden Euro im März auf 19,5 Milliarden Euro im April

Frankfurt am Main - Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist deutlich gesunken. Der Saldo fiel von revidiert 25,9 Milliarden Euro im März auf 19,5 Milliarden Euro im April, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Das Ergebnis geht maßgeblich auf ein niedrigeres Plus in der Handelsbilanz zurück. Allerdings schmolz auch der Überschuss in der Dienstleistungsbilanz etwas ab, während das Defizit in der Übertragungsbilanz zunahm. Lediglich bei den Einkommen konnte ein Zuwachs verbucht werden. (APA, 21.6.2013)

Share if you care.