Tirol hat ersten Supermarkt ohne Heizung

21. Juni 2013, 10:56
40 Postings

Die Kette MPreis hat den ersten Passivhaus-Supermarkt in Mitteleuropa eröffnet

Er steht im Tirolerischen Pinswang und hat seine Kritiker eines besseren belehrt. Ein Supermarkt in Passivhaus-Bauweise des Tiroler Familienunternehmens MPreis kommt ohne Heizung aus und hat den Winter bravourös gemeistert. Geschäftsführer Hansjörg Mölk geht nun davon aus, dass sich die Mehrkosten schon nach sechs Jahren gerechnet haben werden, berichtet das Wirtschaftsblatt.

Der von Raimund Rainer konzipierte Bau ermöglicht das durch einen kontrollierten Luft- und Wärmeaustausch, wobei die Abwärme der Kühlmöbel das Gebäude heizt. Alleine der Umstand, dass die Kühlregale eine Tür haben und nicht offen sind, soll 50 Prozent der zuvor benötigten Energie sparen. Was fehlt ist noch die geplante Photovoltaikanlage, um auch stromautark zu sein. (red, derStandard.at, 21.6.2013)

  • Der Bau ermöglicht das durch einen kontrollierten Luft- und Wärmeaustausch, wobei die Abwärme der Kühlmöbel das Gebäude heizt.
    foto: simonrainer.com

    Der Bau ermöglicht das durch einen kontrollierten Luft- und Wärmeaustausch, wobei die Abwärme der Kühlmöbel das Gebäude heizt.

Share if you care.