Tyrol Equity übernimmt Mehrheit an Eisbär

21. Juni 2013, 11:11
10 Postings

Die Familie Wöss hält nur mehr ein Drittel und ist mit Entscheidung nicht glücklich

Wien/Feldkirchen - Die Tiroler Industrieholding Tyrol Equity hat ihre Beteiligung am oberösterreichischen Haubenhersteller Eisbär von 26,9 Prozent auf 66,67 Prozent aufgestockt. 40 Prozent der Anteile wurden dabei von der Invest AG, der Beteiligungsfirma der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (RLB), übernommen, schreiben die Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN). Das restliche Drittel verbleibt im Familienbesitz der Geschwister David und Susanna Wöss. Eisbär macht mit rund 50 Mitarbeitern jährlich zehn Millionen Euro Umsatz.

Familie an Zukauf gehindert

Die Minderheitseigentümer Wöss sind mit der Situation nicht glücklich, so die Zeitung. David Wöss habe von dem Verkauf erst im Nachhinein erfahren und hätte die Anteile der Invest AG selbst kaufen wollen, um Eisbär wieder mehrheitlich in Familienhand zu bringen. "Das wurde abgelehnt", sagte er der Zeitung. Wöss will in den derzeit wirtschaftlich unsicheren Zeiten nicht expandieren.

Tyrol-Equity-Vorstand Dietmar Gstrein hingegen glaubt, dass die Marke "viel größeres Potenzial" habe und setzt auf Expansion. Deshalb seien seit April neben den Wöss-Geschwistern zwei weitere Geschäftsführer im Unternehmen. Tassilo Gruber, ehemals Manager bei Silhouette, für Finanzen und der Oberösterreicher Horst Hauer für Internationalisierung. Hauer war 20 Jahre bei Intersport und seit 2006 beim Sportfachhändler Sportmaster in Russland. Er nimmt nun Märkte wie Russland, Korea, Japan, Nord-Amerika und Skandinavien ins Visier.

Tyrol Equity will am aktuellen Standort festhalten und die Produktion in Feldkirchen stärken. Die Strickerei Eisbär wurde in Feldkirchen an der Donau nach dem Krieg von Franz Wöss gegründet und dann von Sohn Erich Wöss übernommen. 2006 wurden zwei seiner sechs Kinder Geschäftsführer. Um die anderen auszuzahlen, stieg die Invest AG ein. 2009 kam Tyrol Equity mit 26,67 Prozent dazu. (APA, 21.6.2013)

  • Artikelbild
    foto: eisbär
Share if you care.