Facebook Phone: Mark Zuckerberg wollte Samsung als Partner

20. Juni 2013, 11:24
1 Posting

Der Chef des südkoreanischen Konzerns soll aber entschieden abgelehnt haben

Das Facebook Phone von HTC, das mit Facebooks Android-Launcher "Facebook Home" läuft, scheint nicht so gut anzukommen wie von Facebook erhofft. Das Gerät wurde gemeinsam mit HTC entwickelt und trägt den Namen HTC First. Der US-Mobilfunker AT&T überlegt, das Handy bald aus dem Repertoire zu nehmen.

Samsung erste Wahl

Was für HTC jetzt zum ultimativen Flop geworden ist, hätte auch für Samsung so ausgehen können. Wie der Business Insider nämlich auf Berufung einer südkoreanischen Zeitung berichtet, soll Samsung die erste Wahl von Facebook gewesen sein.

Keine Sicherheiten

Mark Zuckerberg persönlich soll sich mit Samsung-Chef JK Shin getroffen haben, um ihm ein Angebot zu unterbreiten, ein Facebook Phone gemeinsam auf den Markt zu bringen. Der Samsung-Chef soll aber entschieden abgelehnt haben, da er keine Sicherheiten gehabt hätte, dass Facebook Home bei den Usern gut ankommt. (red, derStandard.at, 20.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Samsung soll das Unterfangen mit Facebook zu riskant gewesen sein

Share if you care.