"Lange Nacht der physikalischen Medizin" in Wien

20. Juni 2013, 11:01
5 Postings

13 Ärzte in 12 Wiener Bezirken laden in ihre Ordinationen und zeigen, wie physikalische Medizin bei Beschwerden des Bewegungsapparats und anderen Leiden helfen kann

Die Fachgruppe für physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation der Ärztekammer Wien veranstaltet heute, Donnerstag (20.6.2013), die erste "Lange Nacht der physikalischen Medizin". 13 Ärzte in 12 Bezirken öffnen ihre Ordinationen für interessierte Besucher. Alle teilnehmenden Ordinationen sind von 19.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Die Besucher erfahren im Rahmen von Führungen, wie physikalische Medizin und Therapie bei Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparats hilft, und lernen durch Demonstrationen die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten kennen

"Noch immer gibt es viele Patientinnen und Patienten, die nicht wissen, was physikalische Medizin leisten kann", erklärte Friedrich Hartl, Obmann der Fachgruppe. Anwendungsgebiete seien unter anderem Nacken-, Kreuz- und Schulterschmerzen, Bandscheibenvorfall, Kopfschmerzen, Skoliose und die verschiedensten Gebieter der Rehabilitation nach Operationen. Beschwerden des Bewegungsapparats sind stark im Zunehmen. Laut Statistik haben in den Jahren 2011 und 2012 in etwa 20 Prozent der Wiener eine physikalische Therapie in Anspruch genommen. (red, derStandard.at, 20.6.2013)

"Lange Nacht der physikalischen Medizin" in Wien
Do, 20.6.2013

Infos und alle teilnehmenden Ordinationen: dielangenacht

Share if you care.