Künftiger Deutsche Telekom-Chef bildet sich im Silicon Valley

20. Juni 2013, 09:56
posten

Timotheus Höttges soll an Sommerkurs für Manager teilnehmen - Folgt dem Beispiel von Bild-Chef Diekman

Der künftige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges, soll sich vor seinem Amtsantritt im Silicon Valley fortbilden. Höttges werde sich sechs Wochen in der Hightech-Region in Kalifornien aufhalten und dort unter anderem einen Sommerkurs für internationale Topmanager absolvieren, berichtete das "Manager Magazin" am Mittwoch im Voraus. Seinen vorerst letzten Arbeitstag bei der Telekom vor der Abreise Richtung USA habe der bisherige Finanzvorstand des Unternehmens am 21. Juni. Höttges soll zum Jahreswechsel Telekom-Chef werden.

Vor ihm hatte sich der Chefredakteur der "Bild"-Zeitung, Kai Diekmann, im Silicon Valley aufgehalten, um neue Entwicklungen in der Computer- und Medienbranche zu beobachten. Nach einem Jahr Aufenthalt in Kalifornien kehrte Diekmann vor Kurzem auf seinen Posten in Berlin zurück. (APA, 206. 2013)

Share if you care.