Euro rutscht unter 1,32 Dollar

20. Juni 2013, 17:40
1 Posting

Der Euro hat sich heute, am Donnerstag, im späten Handel gegenüber dem US-Dollar sehr schwach präsentiert. Gegen 17 Uhr notierte der Euro bei 1,3173 Dollar und tiefer zum heutigen Richtkurs der Europäischen Zentralbank (EZB).

Für deutlichen Verkaufsdruck beim Euro-Dollar sorgten die jüngsten Aussagen von der US-Notenbank. Fed-Chef Ben Bernanke hatte am Mittwochabend erstmals einen groben Zeitplan vorgegeben, in welchem Tempo das milliardenschwere Anleihekaufprogramm beendet werden könnte. Demnach könnte die Fed die Anleihekäufe bereits im laufenden Jahr vermindern und Mitte des kommenden Jahres ganz auslaufen lassen. Der Euro verlor danach insgesamt über zwei Cent zum Dollar.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1,292,50 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.303,25 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1372,75 Dollar festgestellt. (APA, 20.6.2013)

Share if you care.