Meusburger im Hauptbewerb

20. Juni 2013, 15:52
43 Postings

Vorarlbergerin überstand alle drei Qualifikationsrunden - Melzer mit Leistenbruch zu den All England Tennis-Championships

London - Yvonne Meusburger hat am Donnerstag auch die dritte Runde in der Qualifikation für die mit 26,35 Mio. Euro dotierten All England Tennis-Championships in Wimbledon gewonnen. Erstmals seit 2010, als sie bei allen vier Grand-Slam-Bewerben im Hauptbewerb stand, qualifizierte sich die im Oktober 30 Jahre alt werdende Vorarlbergerin wieder für eines der Majors. Sie bezwang Sesil Karatantschewa (KAZ-18) mit 7:6(5),3:6,6:2.

Die Vorarlbergerin liegt aktuell auf Platz 116 im Ranking und stand im November 2007 schon auf Position 60. Nach Siegen bei den diesjährigen Challenger-Turnieren in La Marsa, Wiesbaden und Grado hat Meusburger nun den Sprung zurück auf die große Tennisbühne geschafft. Noch in Paris war sie in der dritten Qualifikations-Runde ausgeschieden. Die Dornbirnerin ist neben Tamira Paszek, deren Antreten allerdings noch fraglich ist, die zweite Österreicherin im Hauptbewerb in Wimbledon.

Jürgen Melzer wird trotz Leistenbruchs in Wimbledon antreten. "Ich habe die Diagnose erfahren, dass ich einen Leistenbruch habe. Daraus resultieren die Hüftprobleme. Es sticht einfach, wenn ich mich zur Rückhand hinbewege", sagte der Niederösterreicher gegenüber der Internetplattform Laola1.at. In Wimbledon werde er aber auf jeden Fall spielen und sich danach einer Operation unterziehen.

"Ich werd's überleben, in Wimbi die Zähne zusammen beißen und danach hoffentlich wieder schmerzfrei spielen", schrieb Melzer auf Twitter. Seine Teilnahme am Rasenturnier in s-Hertogenbosch in dieser Woche hatte er wegen der Hüftbeschwerden abgesagt. (APA, 20.06.2013)

Share if you care.