Telecom Italia spaltet Festnetz ab

19. Juni 2013, 16:14
posten

Rom/Wien - Die ehemalige Telekom Austria-Teilhaberin Telecom Italia gliedert das Festnetzgeschäft aus und gründet zwei neue Gesellschaften. Die Festnetzgesellschaft soll getrennt von der "TIServiceCo" geführt werden, die sich mit Kundendienstleistungen beschäftigen wird, kündigte der Präsident der Telecom Italia, Franco Bernabé, an. Diese Gesellschaft wird 22.000 Mitarbeiter zählen.

Laut italienischen Medien bewertet Telecom Italia das Festnetzgeschäft mit 13 bis 15 Milliarden Euro. Die Trennung des Netzes vom Mobilfunkgeschäft dient Kreisen zufolge dem Abbau des Schuldenbergs und der Einsparung von Personalkosten. Zudem könnten neue Investoren an Bord geholt werden. So ist der Hutchison-Konzern aus Hongkong am Mobilfunkgeschäft interessiert und will sich mit 30 Prozent daran beteiligen. Hutchison ist in Österreich mit dem Mobilfunker "3" vertreten. (APA, 19.6.2013)

Share if you care.