Office 365 für iPhone auch in Österreich gestartet

19. Juni 2013, 15:15
posten

App setzt ein Abo von Microsofts Cloud-Office voraus

Microsoft hat seine iOS-App für das Web-basierte Office 365 nach dem US-Start nun auch in Österreich, Deutschland und der Schweiz veröffentlicht. Die App selbst ist gratis, setzt jedoch ein Abo von Office 365 voraus. Nutzer können damit auf ihre über Skydrive, Skydrive Pro oder Sharepoint gespeicherten Dokumente zugreifen.

Bearbeiten und Erstellen

Über die App können Nutzer auf Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien zugreifen und diese bearbeiten. Zudem lassen sich E-Mail-Anhänge in der Anwendung öffnen bzw. versenden. In der App-Version werden auch Diagramme, Animationen, SmartArt-Grafiken und Formen unterstützt. Bei Änderungen bleiben Inhalt und Formatierung erhalten. Word- und Excel-Dateien können auch direkt am Smartphone erstellt werden.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die App ist neben dem Office-365-Abo ein iPhone 4, 4S und 5 bzw. ein iPod Touch der fünften Generation ab iOS 6.1. Das Cloud-Office kann direkt aus der App heraus abonniert und damit auch auf Desktop-Rechnern genutzt werden. Eine für das iPad optimierte Version gibt es nicht. Um die Funktionen "zuletzt verwendete Dokumente" und "weiterlesen an derselben Stelle" nutzen zu können ist zudem Office 2013 auf einem PC erforderlich. (red, derStandard.at, 19.6.2013)

  • Office 365 für iOS ist nun auch im österreichischen App Store verfügbar.
    screenshot: microsoft

    Office 365 für iOS ist nun auch im österreichischen App Store verfügbar.

Share if you care.