Kraftpaket: HTC präsentiert Butterfly S

19. Juni 2013, 11:29
24 Postings

Full HD-Phone mit Snapdragon-600 und "Ultrapixel"-Kamera

Der taiwanische Hardwarehersteller HTC spendiert seinem Full HD-Phone, dem HTC Butterfly, eine aktualisierte Neuauflage. Diese wurde nun unter dem Namen Butterfly S präsentiert.

Upgrade

Hinter dem 1.080 x 1.920 Pixel auf fünf Zoll fassenden Display werkt ein Snapdragon-600 Chip aus dem Hause Qualcomm. Die Quadcore-CPU, der 2 GB RAM zur Seite stehen, ist mit 1,9 GHz sogar etwas höher getaktet als jene im HTC One. Von diesem hat das Butterfly S einige Elemente übernommen, wie Mobile Geeks berichtet.

So ist beim neuen "Schmetterling" nun auch die "Ultrapixel"-Kamera an Bord. Die Bildauflösung sinkt damit nominell zwar auf vier Megapixel, jedoch soll die Verwendung eines eigenen Sensors je Farbe qualitativ bessere Ergebnisse erzielen. Die Frontkamera bietet 2,1 Megapixel. HTC Zoe spendiert Zusatzfeatures.

Höhere Akku-Kapazität

Der interne Speicher fasst 16 GB und kann via microSD-Karte erweitert werden. Auf LTE muss verzichtet werden, die üblichen Konnektivitätsfeatures stehen zur Verfügung. Ein 3.200 mAh fassender Akku soll die eher kurze Laufzeit des ersten Butterfly vergessen machen.

Das vorinstallierte Android 4.2 ist mit Sense 5.0 ausgerüstet. Dementsprechend findet sich am Homescreen die Newszentrale "Blinkfeed".

In Taiwan startet das Gerät bald für rund 580 Euro in zwei Farbvarianten. Ob und wann das Smartphone in anderen Märkten landet, ist noch nicht bekannt. Die erste Ausgabe des Butterfly ist in Österreich erst seit einigen Wochen erhältlich. (red, derStandard.at, 19.06.2013)

(Video: HTC Butterfly S - First Look)

  • Nach dem One legt HTC mit dem Butterfly S nun das nächste Kraftpaket nach.
    foto: htc

    Nach dem One legt HTC mit dem Butterfly S nun das nächste Kraftpaket nach.

Share if you care.