Spanier verzichten in Krise zunehmend aufs Handy

19. Juni 2013, 10:38
2 Postings

Viele Nutzer suchen nach günstigeren Tarifen oder verzichten komplett

Mobilfunkanbieter Vodafone und Orange haben in Spanien ihre Tarife gesenkt, weil ihnen zig-tausende Kunden in den vergangenen Monaten den Rücken gekehrt haben. Der Hintergrund: Jeder vierte Spanier ist ohne Arbeit.

Millionen wechseln Mobilfunkanbieter

Viele der Handynutzer, die knapp bei Kasse sind, kündigen ihre Verträge, sehen sich nach günstigeren Tarifen um oder verzichten ganz auf mobile Kommunikation. Einer Übersicht der spanischen Telekom-Regulierungsbehörde CMT zufolge haben mehr als drei Millionen Kunden im Zeitraum Dezember bis Mai den Mobilfunkanbieter gewechselt. (Reuters, DER STANDARD, 19.6.2013)

Share if you care.