Euro am Nachmittag wenig bewegt

19. Juni 2013, 15:26
posten

Euro bleibt vor Fed-Entscheidung in schmaler Range zwischen 1,3395 und 1,3405 Dollar

Wien/Frankfurt - Der Euro hat sich heute, am frühen Mittwochnachmittag wenig verändert gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,3395 US-Dollar. Im Tagesverlauf hat sich die Gemeinschaftswährung in einer sehr engen Range zwischen 1,3395 und 1,3405 Dollar seitwärts bewegt.

Bei dünner Liquidität zeigte sich der Handel zur Wochenmitte erneut sehr ruhig, kommentierte ein Wiener Marktteilnehmer das Geschäft. Bereits seit einigen Tagen herrscht in Anbetracht der heute Abend anstehenden Fed-Zinsentscheidung Zurückhaltung unter den Anlegern vor. Mit Spannung wird vor allem darauf gewartet, ob es bei der Pressekonferenz des Fed-Chef Ben Bernanke neue Hinweise auf eine mögliche Einschränkung der ultra-lockeren US-Geldpolitik gibt.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,3406 (zuletzt: 1,3374) Dollar ermittelt und liegt damit 1,14 Prozent oder 0,0151 Einheiten über dem Ultimowert 2012 von 1,3194 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8558 (0,8562) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2326 (1,2315) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 127,44 (127,55) japanischen Yen.

Goldpreis fällt

Für die tschechische Krone wurde heute von der EZB ein Richtwert von 25,686 (25,680) Kronen für einen Euro und für den ungarischen Forint von 293,99 (293,62) Forint je Euro ermittelt.

Heute früh lag der Euro noch bei 1,3402 Dollar und bewegte sich im Tagesverlauf in einer Bandbreite von 1,3383 bis 1,3409 Dollar. Der Euro/Dollar-Notenkurs wurde heute von den Banken im Mittel mit 1,3340 (zuletzt: 1,3310) Dollar gestellt. Die Parität Dollar-Yen lag heute etwa um 15.00 Uhr bei 94,98 im Mittel (zuletzt: 95,58).

In London wurde heute beim Vormittags-Fixing ein Goldpreis von 1.366,00 Dollar je Feinunze (31,10 Gramm) ermittelt, nach zuletzt 1.384,75 im Nachmittags-Fixing am Dienstag. (APA, 19.6.2013)

Share if you care.