Asien als Tüftlerhochburg

18. Juni 2013, 19:52
posten

Österreich auf Rang 16 bei europäischen Patenten

Dass Laden, Türen und Klappen in vielen Küchen nicht mehr geräuschvoll zugeknallt werden können, ist dem patentierten Dämpfungssystem Bluemotion zu verdanken. Ende Mai wurde die Vorarlberger Beschlägefirma Julius Blum vom Europäischen Patentamt (EPA) mit dem Europäischen Erfinderpreis 2013 in der Kategorie "Industrie"ausgezeichnet. Blum meldete im Jahr 2012 allein in Österreich 57 Patente und Gebrauchsmuster an und landete damit österreichweit auf Platz 2 (nach AVL List und vor Siemens Österreich).

Tüftler und Erfinder haben im Vorjahr beim Europäischen Patentamt so viele Ideen angemeldet wie nie zuvor. Mit insgesamt 258.000 Anträgen gab es ein Plus von 5,7 Prozent. Mehr als die Hälfte des Zuwachses ging auf das Konto von Patentanmeldern aus Japan, China und Korea. Spitzenreiter bleiben die USA mit rund 63.700 Anmeldungen (plus 6,1 Prozent). Österreich lag mit 2400 Anmeldungen auf Rang 16 und bleibt mit einem Zuwachs von 1,9 Prozent stabil.

Das größte Wachstum ist in Asien zu verzeichnen: Von weltweit zwei Millionen angemeldeten Erfindungen im Jahr 2011 kommt mittlerweile ein Viertel aus China. (APA, kri/DER STANDARD, 19. 6. 2013)

  • Artikelbild
    grafik: standard
Share if you care.