Erdogan ruft Sieg über Demonstranten in der Türkei aus

18. Juni 2013, 17:40
317 Postings

"Demokratie hat gesiegt" - Regierungschef verurteilt "Verräter" und ihre "ausländischen Komplizen"

Ankara/Istanbul - Nach der gewaltsamen Auflösung der regierungskritischen Proteste hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan den "Sieg" über die Demonstranten ausgerufen. "Unsere Demokratie hat erneut auf dem Prüfstand gestanden und sie hat gesiegt", sagte Erdogan am Dienstag vor Mitgliedern seiner Regierungspartei AKP in Ankara.

Die Regierung habe gemeinsam mit dem türkischen Volk das "Komplott" aufgedeckt, das von "Verrätern" zusammen mit "ausländischen Komplizen" geschmiedet worden sei, sagte Erdogan zum tosenden Applaus der AKP-Mitglieder.

Bei neuen Polizeieinsätzen wurden am Dienstag nach Angaben von Anwaltsverbänden und Medien mehr als 130 Menschen festgenommen. Die Anwaltsvereinigungen in Istanbul und Ankara gaben an, bei den großen Polizeieinsätzen vom Sonntag seien mehr als 500 Demonstranten festgenommen worden. (APA, 18.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Erdogan sieht sich als "Sieger".

Share if you care.