Vignettenpreis wird wieder "harmonisiert"

18. Juni 2013, 15:49
195 Postings

Großzügig berechnete Inflationsanpassung macht Mautpickerl nächstes Jahr um 2,10 Euro teurer

Wien - Wie schon in den Jahren zuvor passt die Asfinag den Vignettenpreis 2014 an den "harmonisierten Verbraucherpreisindex" an. Die Jahres-Vignette verteuert sich im kommenden Jahr dadurch um 2,10 Euro auf 82,70 Euro. Das entspricht 2,6 Prozent. Die durchschnittliche Inflationsrate lag 2013 bei 2,34 Prozent.

Für die Zweimonats-Vignette sind künftig 24,80 Euro zu bezahlen, die 10-Tage-Vignette kostet nächstes Jahr 8,50 Euro. Die Motorrad-Jahresvignette kommt 2014 auf 32,90 Euro. Dies teilte die Asfinag am Dienstag in einer Aussendung mit. (APA/red, derStandard.at, 18.6.2013)

Share if you care.