Lok Moskau trennt sich von Slaven Bilic

18. Juni 2013, 13:39
3 Postings

Nachfolger des Trainers wird Leonid Kutschuk

Nach einer enttäuschenden Saison hat sich der russische Fußball-Erstligist Lokomotive Moskau von seinem Trainer Slaven Bilic getrennt. Der ehemalige kroatische Teamchef hatte mit dem neunten Tabellenplatz die angestrebte Europacup-Teilnahme deutlich verpasst. Es war zugleich die schlechteste Abschlussplatzierung von Lok seit dem Ende der Sowjetunion vor mehr als 20 Jahren.

Der Vertrag sei einvernehmlich aufgelöst worden, teilte der von der Staatsbahn finanzierte Verein am Dienstag mit. Bilic hatte im Sommer 2012 einen Dreijahresvertrag in der russischen Hauptstadt unterschrieben. Nachfolger wird Leonid Kutschuk, der überraschend Kuban Krasnodar in die Europa League geführt hatte. (APA; 18.6.2013)

Share if you care.