KDE 4.11: Erste Beta macht den Desktop flotter

18. Juni 2013, 11:46
15 Postings

Nepomuk-Indizierung beschleunigt, weitere OpenGL-Verbesserungen - Zwei Jahre Support

Eigentlich konzentriert man sich beim KDE-Projekt derzeit vornehmlich auf die Portierung des Desktops in Richtung Qt5 und die Entwicklung der daraus resultierenden Plasma Workspaces 2 beziehungsweise von KDE 5. Und doch soll es zuvor noch einmal eine Release der aktuellen Desktop-Serie geben.

Beta

Seit kurzem gibt es hier nun eine neue Testversion: Die erste Beta für KDE 4.11 konzentriert sich nicht zuletzt auf Performance-Verbesserungen. So soll die Desktop-Indizierung per Nepomuk erheblich flotter geworden sein. Für das Lesen von Daten gibt man beispielsweise eine Beschleunigung um den Faktor 6 an.

Ressourcen

Auch beim Adressbuch Kontact verspricht das Projekt schnelleres Indizieren, dazu kommt ein frischer Theme Editor. Der Fenstermanager KWin kann mit weiteren OpenGL-Verbesserungen aufwarten, auch hier liegt der Fokus auf die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs. Weitere geplante Features für KDE 4.11 sind dem Entwicklungsplan zu entnehmen.

Updates

Die fertige Version von KDE 4.11 soll MItte August veröffentlicht werden. Angesichts des anvisierten Wechsels auf KDE 5 soll KDE 4.11 länger als üblich unterstützt werden, zwei Jahre lang sollen laut dem Projekt Updates ausgeliefert werden. (apo, derStandard.at, 18.06.13)

  • KDE 4.11
    grafik: kde

    KDE 4.11

Share if you care.