Stora Enso streicht 100 Stellen in Österreich

18. Juni 2013, 11:34
1 Posting

Nordeuropäischer Papier- und Holzkonzern plant Zusammenlegung von Holz- und Papiersparte

Helsinki/Wien - Der nordeuropäische Papier- und Holzkonzern Stora Enso will auch an seinen Standorten in Österreich Personal abbauen. Kommunikationschef Lauri Peltola sagte, derzeit gehe die Unternehmungsleitung von einer Einsparung von 100 Arbeitsplätzen in Österreich aus. Dies betreffe ausschließlich die Holzsparte.

Stora Enso betreibt in Österreich Sägewerke und Holzveredelung an vier Standorten: Ybbs and der Donau, Brand, Sollenau und Bad St. Leonhard. Dort sind derzeit insgesamt über 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Darüber hinaus verfügt der Konzern über ein Büro in Wien.

Peltola betonte, die Zahl 100 sei eine vorläufige. Aus dem Wiener Büro von Stora Enso war indes zu erfahren, dass der Konzern auch eine Zusammenlegung der Sparten Papier und Holz plant. Die neue Einheit solle "Printing and Living" heißen. Weiterhin extra geführt werden soll dagegen der Verpackungsbereich. Details würden voraussichtlich im Juli bekannt gegeben, sagte Prokurist Robert Kindermann. (APA, 18.6.2013)

Share if you care.