Pikante Gerüchte um roten War-Room

Glosse17. Juni 2013, 19:12
47 Postings

Die ehemalige SPÖ-Buchhandlung in der Wiener Löwelstraße soll nach der Wahl zum Restaurant werden

Im Juli eröffnet die SPÖ im Erdgeschoß ihrer Parteizentrale den berüchtigten War-Room, wo sich rund 40 Mitarbeiter daranmachen, den Wahlkampf zu befeuern. Zu diesem Zweck wurde in den letzten Wochen die ehemalige SPÖ-Buchhandlung umgebaut, doch nun kursieren beim politischen Gegner hämische Gerüchte.

"Alles im Plan"

Erstens: Der Umbau verzögert sich. "Keineswegs", heißt es aus der SPÖ, "alles im Plan".

Zweitens - und etwas pikanter: Gleich nach der Wahl sollen die Betreiber der "Levante"-Restaurants das Geschäftslokal in der Löwelstraße 18 übernehmen. Davon will man bei den Genossen nichts wissen, aber: Die "Levante"-Geschäftsleitung bestätigt dem STANDARD, dass man an dem Standort ein modernes Lokal mit einem neuen Konzept eröffnen wolle. Baubeginn: Oktober. Anfang 2014 soll serviert werden. (nw/pm, DER STANDARD, 18.6.2013)

Share if you care.