Betbull macht 0,2 Millionen Euro Verlust

17. Juni 2013, 16:13
posten

Wetteinsätze sinken um ein Viertel

Wien - Die börsenotierte Sportwettenbörse Betbull hat im ersten Quartal dieses Jahres 0,2 Mio. Euro Verlust gemacht - nach einem Gewinn von 0,1 Mio. Euro im gleichen Quartal 2012. Die Wetteinsätze gingen um ein Viertel auf 14,6 Mio. Euro zurück, die Netto-Wetterträge um 5,7 Prozent auf 3,3 Mio. Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Der operative Gewinn (EBITDA) war mit 0,2 Mio. Euro stabil.

Belastend habe sich u.a. in Deutschland die mit 1. Juli 2012 eingeführte Sportwetten-Steuer von 5 Prozent ausgewirkt, heißt es in der Aussendung. Betbull hat sich in Deutschland um eine Lizenz für Sportwetten beworben. "Wir sind zuversichtlich, dass die Sportweggen-Lizenzen in Deutschland im dritten Quartal endlich zugeteilt werden und dass Betbull eine dieser Lizenzen erhalten wird", sagte Betbull-Chef Alexander Leip. (APA, 17.6.2013)

Share if you care.