Bericht: Microsoft zahlt 100.000 Dollar für Windows Phone-Apps

17. Juni 2013, 13:56
2 Postings

100 Dollar pro App - Incentive-Programm läuft noch bis Ende Juni

Während Windows Phone einen mittlerweile den Ruf eines ausgereiften mobilen Betriebssystems genießt, gibt es im Store immer noch relativ wenig hochkarätige Apps im Vergleich mit Google Play oder dem iTunes-Angebot.

100 Dollar pro App

Das will Microsoft nun offenbar mit monetären Incentives ändern. Wie Bloomberg berichtet, zahlt Microsoft bis zu 100.000 Dollar – oder auch mehr – an Firmen, die Apps für das System entwickeln oder portieren wollen. Im Moment befinden sich rund 145.000 Programme auf dem mobilen Marktplatz. Darunter befinden sich 48 der 50 meist heruntergeladenen Programme der Konkurrenz-Plattformen, sagt Marketing-Chef Thom Gruhler.

Die 100.000 Dollar gehen freilich nicht an einzelne Entwickler, sondern sind der Gesamtpool, der im Rahmen eines Belohnungsprogramms bereit steht. Für jede einzelne, erfolgreich eingereichte App schüttet Microsoft eine Visa-Karte mit 100 Dollar Guthaben aus, pro Entwickler ist das Angebot auf maxinal 2.000 Dollar beschränkt.

Programm endet bald

Zu beachten ist allerdings, dass Einzelpersonen 49 Dollar und Firmen 99 Dollar pro Jahr zahlen müssen, um überhaupt Programme im Windows Phone Store verkaufen zu können. Das Incentive-Programm läuft Ende Juni aus, ob es verlängert wird, ist unklar. (red, derStandard.at, 17.06.2013)

Links

Bloomberg

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Finanzielle Anreize sollen beim Befüllen des Windows Phone Marketplace helfen.

Share if you care.