Promotion - entgeltliche Einschaltung

Flussgeschichten: Legenden und Mythen rund um die Donau

17. Juni 2013, 10:00

Wie die Donau und die um sie rankenden Mythen musikalisch aufbereitet klingen? Beispiele dafür hört man z.B. am 13. Juli bei den "River Tales" oder am 20. Juli bei "Ritter, Räuber, Rutschpartien".

Seit Beginn seines Bestehens versucht das Festival Glatt&Verkehrt das Phänomen der Weltmusik im Spannungsfeld von traditioneller und zeitgenössischer Musik zu reflektieren und vielleicht sogar ein Stück weit neu zu definieren. Die Initiierung von neuen Projekten und Uraufführungen spielte dabei seit jeher eine wichtige Rolle.

Koproduktionspartner Radio Ö1 und das Land Niederösterreich haben heuer im Rahmen des Festivals einen Kompositionsauftrag an den vielseitigen Posaunisten, Komponisten und Pianisten MARTIN PTAK vergeben, der mit seinen "River Tales" am 13. Juli im gotischen Klangraum Krems eine eigenwillige, fließende Klangwelt erschaffen wird, die sich musikalisch und visuell mit dem Fluss der Donau, mit Traditionen und Mythen der Gegend auseinandersetzt.

Als Solistin konnte PTAK die koreanische Cellistin OKKYUNG LEE gewinnen, die die traditionelle Musik ihrer Heimat ebenso wie Jazz und überhaupt "Klänge aller Art" zu einer ungemein originellen und gleichzeitig universal verständlichen Klangsprache zu verbinden weiß.

Die Legenden- und Sagenwelt der Wachau ist auch Ausgangspunkt für die Text-Musik-Performance "Ritter, Räuber, Rutschpartien – Nemesis Divina und die ausgleichende Gerechtigkeit", wenn sich Autor BODO HELL gemeinsam mit den Wachauer Pestbläsern am 20. Juli direkt an den Ort jener Ereignisse begibt, die sich im Mittelalter rund um das Rosengärtlein, der legendären Absprungplattform für verzweifelte Gefangene am Bergfried der Burg Aggstein hoch über der Donau, zugetragen haben sollen. Erstmals ist Glatt&Verkehrt mit dieser Hommage an den Sprach- und Vortragsvirtuosen, Poeten und Schäfer BODO HELL, der heuer seinen 70. Geburtstag feiert, an einem der schönsten und legendenumwobensten Orte an der Donau zu Gast.

Alle Detailinfos unter www.glattundverkehrt.at

  • Martin Ptak setzt sich musikalisch und visuell mit dem Fluss der Donau sowie mit Traditionen und Mythen der Gegend auseinander.
    foto: nö festival

    Martin Ptak setzt sich musikalisch und visuell mit dem Fluss der Donau sowie mit Traditionen und Mythen der Gegend auseinander.

  • Bodo Hell tritt am 20. Juli gemeinsam mit den Wachauer Pestbläsern auf der Burg Aggstein auf.
    foto: nö festival

    Bodo Hell tritt am 20. Juli gemeinsam mit den Wachauer Pestbläsern auf der Burg Aggstein auf.

  • Auf einen musikalischen Streifzug rund um die Legenden und Mythen der Donau dürfen sich Besucher des Festivals Glatt&Verkehrt heuer besonders freuen.
    foto: www.florianschulte.at

    Auf einen musikalischen Streifzug rund um die Legenden und Mythen der Donau dürfen sich Besucher des Festivals Glatt&Verkehrt heuer besonders freuen.

Share if you care.