Weitere Smartphones mit Firefox OS aufgetaucht

17. Juni 2013, 13:00
posten

Alcatel OneTouch Fire und ZTE Open bei FCC gesichtet

Bei der US-Zulassungsbehörde FCC sind neue Smartphones mit Firefox OS aufgetaucht. Bei Unwired View finden sich Fotos und Angaben.

Alcatel OneTouch Fire

Eines davon ist das Alcatel OneTouch Fire aus dem Hause Alcatel. Neben dem von Mozilla entwickelten System bringt das Gerät absolute Low-End-Spezifikationen mit. Unter dem 3,5 Zoll-Display mit 480 x 320 Pixel verbergen sich ein 1-GHz-Singlecore-Prozessor, der Arbeitsspeicher ist mit 256 MB auch eher knapp bemessen. Die rückseitige Kamera – an der Front gibt es anscheinend keine) liefert eine Auflösung von drei Megapixel.

Konnektivitätsseitig liefert das Gerät W-LAN, 3G und Bluetooth sowie Navigation per A-GPS. Der Akku fasst 1.400 mAh. Wie groß der interne Speicher ist, ist nicht bekannt. Einen microSD-Slot gibt es allerdings. Das Gerät soll in den kommenden Monaten in ausgewählten Märkten – vermutlich in Südamerika, Afrika und Südasien – in den Handel kommen.

ZTE Open

Fotos gibt es auch vom ZTE Open, dessen Spezifikationen sehr ähnlich sind. Hier steckt ebenfalls ein 1-GHz-Singlecore-Prozessor drinnen, der Arbeitsspeicher ist 256 MB groß. 3,2 MP liefert die Kamera, der Akku fasst 1.200 mAh.

Drei der Launchmärkte sind bereits bekannt: Kolumbien, Venezuela und Spanien. Auch hier ist in den nächsten Monaten mit Verfügbarkeit zu rechnen. (red, derStandard.at, 17.06.2013)

  • Das Alcatel OneTouch Fire.
    foto: fcc/unwired view

    Das Alcatel OneTouch Fire.

  • Das ZTE Open.
    foto: fcc/unwired view

    Das ZTE Open.

Share if you care.