Cannabis-Plantagen in Gärtnerei und Wald-Bunker entdeckt

16. Juni 2013, 18:21
29 Postings

In der Wiener Gärtnerei fanden sich auch Stichwaffen und drei Gewehre samt Munition

Wien/Salzburg - In der Nacht zum Sonntag glaubte ein Passant einen Einbrecher in einer Meidlinger Gärtnerei zu erspähen und alarmierte die Polizei. Als Wega-Beamte anrückten, fanden sie auf dem Gelände aber 25 Cannabispflanzen, 170 Gramm getrocknetes Cannabiskraut, Stichwaffen und drei Gewehre samt Munition. Der "Einbrecher" war der Sohn des Gärtnereibesitzers, der gemeinsam mit dem Vater und seinem Bruder, festgenommen wurde.

Cannabis-Plantage im Wald-Bunker

Bei einer Hausdurchsuchung in einem Haus in St. Johann im Pongau nahm Polizeihund "Joint" Witterung auf und führte die Beamten - mitten in den Wald. Dort stießen die Polizisten auf eine eigenhändig gegrabene und mit Zweigen getarnte "Bunkeranlage" im Boden. In der Plantage fanden sie 20 Cannabispflanzen, berichtete die Polizei am Sonntag. (APA, frei, red, DER STANDARD, 17.6.2013)

Share if you care.