Schwerer Unfall bei Harley-Davidson-Parade in Rom

15. Juni 2013, 14:42
64 Postings

Mehrere Motorräder und Auto zusammengeprallt - Eine Schwerverletzte, acht weitere Verletzte

Rom - Eine Großparade mit 100.000 Fahrern von Harley-Davidson-Motorrädern ist am Samstag in Rom von einem schweren Unfall überschattet worden. Während Dutzende Biker auf der Stadtumfahrung GRA unterwegs waren, kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einem Zusammenprall zwischen mehreren Motorrädern und einem Auto. Eine 23-jährige Italienerin, die als Beifahrerin auf ein Motorrad fuhr, musste mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Weitere acht Motorradfahrer wurden verletzt, berichteten italienische Medien. Mindestens sechs Motorräder waren in den Crash involviert.

Chaotische Zustände bei Korso

Die Harley-Fahrer feierten mit ihren Maschinen in Rom das 110-jährige Firmenjubiläum des Motorradbauers mit Sitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin. Am Samstag fand ein Korso durch die Innenstadt mit tausenden Bikes statt. Dabei kam es zu chaotischen Zuständen, Dutzende Straßen mussten gesperrt, die Buslinien umgeleitet werden. Die Biker wollen am Sonntag auch am Angelus-Gebet mit Papst Franziskus teilnehmen. (APA, 15.6.2013)e

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Harley-Fahrer feierten  in Rom das 110-jährige Firmenjubiläum des US-Motorradbauers. Am Samstag kam es dabei zu einem schweren Unfall.

Share if you care.