Acht Polizisten bei Angriff auf Wache in Guatemala getötet

14. Juni 2013, 17:11
2 Postings

Offenbar Vergeltungsschlag nach Kokain-Beschlagnahmung

Guatemala-Stadt - Beim Angriff einer bewaffneten Bande auf eine Polizeiwache in Guatemala sind acht Beamte getötet worden. Die Gruppe habe am Donnerstagabend die Wache in der Ortschaft Salcaja im Westen des Landes gestürmt und mit Sturmgewehren das Feuer auf die Polizisten eröffnet, berichtete die Zeitung "El Periodico" unter Berufung auf Augenzeugen. Der Leiter der Wache wurde verschleppt, wie es in einem Bericht der Zeitung "Prensa Libre" hieß.

Möglicherweise Vergeltungsschlag

Möglicherweise habe es sich bei dem Angriff um einen Vergeltungsschlag von Drogenschmugglern gehandelt, sagte demnach der stellvertretende Innenminister Edy Juarez. Zwei der getöteten Polizisten hätten Anfang des Monats an einem Einsatz in Puerto Quetzal teilgenommen, bei dem mehr als eine Tonne Kokain beschlagnahmt wurde. (APA, 14.6.2013)

Share if you care.