Mann überfiel Blumengeschäft in Wien-Josefstadt

14. Juni 2013, 12:47
25 Postings

Mit Handy von Verkäufer geflüchtet

Wien - Für seinen Überfall hat sich ein Mann am Donnerstagnachmittag ausgerechnet ein Blumengeschäft in Wien-Josefstadt ausgesucht. Kurz nach 15.00 Uhr forderte der Unbekannte von dem 28-jährigen Angestellten Bares, ansonsten würde er das Geschäft in der Blindengasse verwüsten.

Bei der folgenden Rangelei sperrte das Opfer den mit einem Messer bewaffneten Täter ein und lief los, um die Polizei zu verständigen. Währenddessen schlug der 1,75 bis 1,80 Meter große Räuber die Glastüre der Eingangstüre ein und flüchtete mit dem Handy des 28-Jährigen. Die Suche nach dem Tatverdächtigen blieb bisher ergebnislos. (APA, 14.6.2013)

Share if you care.