Tanklaster in Mexiko raste in Demonstranten-Gruppe: Sieben Tote

14. Juni 2013, 06:48
2 Postings

Laster überschlug sich - 14 weitere Menschen wurden verletzt

Mexiko-Stadt - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Westen Mexikos sind sieben demonstrierende Lehrer an einer Autobahn-Mautstelle getötet und 14 weitere Menschen verletzt worden. Die Opfer nahmen an einem Gewerkschaftsprotest gegen die Regierung am Donnerstag teil, als plötzlich ein Tanklaster in die Menge raste, wie die Behörden mitteilten.

Bremsversagen

Bei dem Lkw hätten die Bremsen versagt, doch der Fahrer habe sein Fahrzeug offenbar nicht mehr rechtzeitig auf die für solche Notfälle aufgeschütteten Halterampen lenken können, sagte ein Sicherheitsbeamter. Daraufhin überschlug sich der Tanklastwagen und schleuderte mit voller Wucht gegen das Mauthäuschen im Bundesstaat Michoacan.

Die lokale Behörden sprachen von fünf getöteten Männern und zwei Frauen. Unter den mindestens 14 Verletzten ist den Angaben zufolge auch der Fahrer des Tankzugs. Insgesamt wurden bei dem Unfall 23 Autos beschädigt. Die Rettungskräfte setzten einen Hubschrauber zum Abtransport der Verletzten ein. (APA, 14.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sieben Menschen kamen bei dem schweren Unfall mit einem Tanklaster ums Leben.

Share if you care.