Neuer Rekord beim längsten Solarwagen-Rennen der Welt

3. August 2003, 19:03
posten
Los Angeles - Beim längsten Solarwagen-Rennen der Welt ist am Mittwoch in Kalifornien ein neuer Rekord aufgestellt worden. Wie der US-Fernsehsender CNN am Donnerstag berichtete, legte der Gewinner die knapp 3.400 Kilometer lange Strecke zwischen Chicago und Los Angeles in 51 Stunden und 47 Minuten zurück. Damit war das Solarzellenfahrzeug, das vom Team der Universität Missouri gebaut und gefahren wurde, über vier Stunden schneller als der Sieger des letzten "American Solar Challenge"-Wettbewerbs im Jahr 2001.

Knapp fünf Stunden hinter dem Gewinner ging der Wagen der Universität von Minnesota im kalifornischen Claremont bei Los Angeles durchs Ziel, mit fast zwei Stunden Vorsprung vor dem Wagen der kanadischen Waterloo-Studenten. Die stromlinienförmigen und futuristisch aussehenden Fahrzeuge wurden allein durch Sonnenenergie angetrieben.

20 Wagen waren in dem vom US-Energieministerium geförderten Rennen entlang der historischen Route 66 am 13. Juli an den Start gegangen. Täglich waren sie von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unterwegs. (APA/dpa)

Share if you care.