Das StarWars Kid schlägt vor Gericht zurück

4. August 2003, 10:16
4 Postings

…und könnte im nächsten Film mit dabei sein – Online-Petition bereits von über 18.000 UserInnen unterschrieben

Vor nicht allzu langer Zeit berichtete der Webstandard vom neuen Helden des Netzes: Das Star Wars Kid.

Dabei handelte es sich um einen 15-jährigen Kanadier, der mit einem Besenstiel als Laserschwert einige Kampfszenen aus dem bekannten Kinofilm nachspielt.

Wie ein Lauffeuer

Freunde des Teenagers nahmen jedoch diesen Kampf auf und boten das Video in diversen Tauschbörsen zum Download an. Einige Remixe mit professioneller Aufbereitung und neuen Sounds taten das übrigen und quasi über nacht war der neue Held des Netzes - gegen seinen eigenen Willen - geboren (der Webstandard berichtete).

"Star Wars Kid Reloaded" auf

Nach einiger Zeit tauchte dann im Netz sogar noch die Fortsetzung "Star Wars Kid Reloaded" auf, die ebenfalls zum Hit wurde (Der Webstandard berichtete).

Vor Gericht

Nun wurde es dem Teenager namens Ghyslian Raza und seiner Familie aber doch zuviel, sie zogen vor Gericht. Wie Wired berichtet, verlangen sie von den Familien von vier ehemaligen Schulfreunden des "Kids", die das Video digitalisiert und veröffentlicht hatten, 160.000 Dollar Wiedergutmachung. Berichten von The Globe and Mail zu folge, musste sich Ghyslain nach Angaben seines Anwalts psychologischer Behandlung unterziehen und wird noch heute von Schulkameraden gehänselt.

Geschenke

Doch nicht alle haben nur Böses im Sinn. Die Betreiber der Webseiten Waxy.org und Jish.nu sammelten über 4,300 Dollar für das Star Wars Kid, angeblich um ihm eine iPod zu schenken (Der Webstandard berichtete).

Auf nach Hollywood?

Doch vielleicht hat Ghyslian das Geld gar nicht nötig, es könnte ihm nämlich eine noch viel größere Karriere bevorstehen. Im Internet sammeln seine begeisterten Fans bereits Unterschriften, um so seine Teilnahme am neuen Star Wars Film zu erzwingen. Ob die über 18.000 Unterschriften George Lucas jedoch beeindrucken werden, bleibt fraglich.(kk)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.