"Opernstars von morgen" gewählt

1. August 2003, 14:12
posten

Italienische Sopranistin Adriana Damato gewinnt "Operalia"-Bewerb und 50.000 Dollar vor dem albanischen Tenor Giuseppe Gipali

Friedrichshafen - Die 27-jährige italienische Sopranistin Adriana Damato hat den "Operalia"-Wettbewerb für junge Opernsänger von Placido Domingo gewonnen. Der spanische Startenor überreichte die mit 50.000 US-Dollar (43.856 Euro) verbundene Auszeichnung am Mittwochabend nach dem Abschlusskonzert in Friedrichshafen am Bodensee. Domingo selbst wird am Donnerstagabend bei einem Festakt auf der Insel Mainau mit dem undotierten Europäischen Kulturpreis der Europäischen Kulturstiftung geehrt - für seine "völkerverbindende kulturelle Bedeutung", wie es in der Begründung hieß.

Auf Platz zwei des "Operalia"-Nachwuchswettbewerbs kam der albanische Tenor Giuseppe Gipali (30). Er erhält 30.000 Dollar. Weiters wurden wegen Punktgleichheit zwei dritte Preise im Wert von je 25.000 Dollar vergeben. Die Auszeichnungen erhielten der 28-jährige spanische Tenor Israel Lozano und der 26-jährige Tenor Jesus Garcia aus den USA. Lozano gewann auch den mit 10.000 Dollar verbundenen Publikumspreis sowie einen der vier Preise in der Kategorie "Zarzuela", der spanischen Volksoper.

Für das Finale hatten sich 16 Kandidaten aus zehn Ländern qualifiziert. Insgesamt hatten sich 42 Sängerinnen und Sänger um die Preise beworben. Die Vorrunden fanden in St. Gallen (Schweiz) und Bregenz (Österreich) statt. Es war die elfte Ausgabe des Wettbewerbs, der international als Karriere-Sprungbrett gilt. Domingo hatte den jährlichen Wettbewerb für junge Talente erstmals in den drei Anrainerstaaten des Bodensees veranstaltet. Frühere Austragungsorte waren unter anderem Paris, Tokio, Washington und Hamburg. (APA/dpa)

Share if you care.