In sieben Tagen zur Website

1. August 2003, 17:13
8 Postings

www.klassentreffen.at bekommt von der Agentur Wunderwerk in nur sieben Tagen eine neue Homepage

Seit 490 vor Christus Philippides um den Preis seines Lebens von Marathon nach Athen lief, um die Nachricht vom Sieg der Griechen über die Perser zu überbringen, ist das Leben ein einziger Wettlauf. Jules Verne brauchte zur Umrundung der Welt noch 80 Tage. Und das Wunderwerk, eine Wiener Webagentur, will jetzt zu ihrem fünften Firmenjubiläum den "Weltrekord" für die schnellste komplette Neuerstellung einer komplexen Website erstellen - in sieben Tagen.

Das klingt einfach, kann doch heute jedes Kind - mithilfe von Software wie Frontpage, Dreamweaver oder GoLive in weniger als einer Stunde den sommerlichen Pflichtaufsatz über das schönste Ferienerlebnis ins Web stellen. Aber komplexe Websites, erklärt Wunderwerk-Geschäftsführer Bernhard Seikmann, sind ein umfangreiches Projekt: Da müssen Thema und Inhalte präzisiert, ein Kundenbeziehungskonzept erstellt, Benutzerführung und Menü konzipiert, das Design entworfen, die Seiten programmiert, die Datenbank angelegt, das Content-Management-System implementiert, das Ganze schließlich getestet werden, ehe die Website steht - mindestens zehn Wochen im Regelfall, sagt Seikmann.

Aber beim "Weltrekordversuch" - Guinness hat zwar leider abgewunken, weil zu subjektiv - soll das alles ab heute in sieben Tagen zu 24 Stunden passieren, am 31. Juli wird bei einer Gala live geschaltet. Der glückliche Gewinner der gratis und im Rekordtempo erstellten Site ist Klassentreffen.at, eine künftige Site für alte Schulkollegen. Letztlich werden derStandard.at, Aon.at, Vienna.at und ORF.at das Ganze in einer 24-Stunden-Internetkampagne bewerben, um "den Beweis anzutreten, dass wir in kürzester Zeit eine vorher unbekannte Website bekannt machen können", sagt Matthias Stöcher vom Kosponsor derStandard.at. Marktwert des Projekts: rund 70.000 Euro für die Site, 50.000 Euro für die Onlinekampagne. (spu/DER STANDARD, Printausgabe vom 25.7.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.