Comeback von Huub Stevens auf der Trainerbank

13. Juni 2013, 20:33
7 Postings

Der frühere Salzburg- und Schalke-Coach einigte sich mit PAOK Saloniki

Thessaloniki - Der frühere Red-Bull-Salzburg-Coach Huub Stevens kehrt sechs Monate nach seiner Entlassung beim deutschen Bundesligisten Schalke 04 auf die Trainerbank zurück. Der Niederländer erzielte mit dem griechischen Vizemeister PAOK Saloniki eine grundsätzliche Einigung über eine künftige Zusammenarbeit. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

"Wir sind sehr erfreut, mit einem Trainer wie Huub Stevens vereinbart zu haben, PAOK in eine bessere Zukunft zu führen. Er ist ein Mann, der mit harter Arbeit und Disziplin viele Erfolge in großen Ligen gefeiert hat", sagte Klub-Präsident Zisis Vryzas. Stevens soll in der kommenden Woche nach der Ausverhandlung letzter Vertragsdetails offiziell vorgestellt werden.

Griechenlands zweimaliger Meister PAOK nimmt in der neuen Saison an der Qualifikation zur Champions League teil. Salonikis letzter von bislang sechs Titeln war der Cupsieg vor zehn Jahren. Ihre zweite und bislang letzte Meisterschaft holten sich die Nordgriechen 1985.

Der launische Niederländer trainierte unter anderem schon Hertha BSC, den 1. FC Köln, den Hamburger SV oder PSV Eindhoven. Mit Red Bull Salzburg wurde Stevens 2010 Österreichischer Meister. Bei seinem zweiten Engagement auf Schalke von September 2011 bis Dezember 2012 wurde er wegen einer längeren Misserfolgsserie entlassen. Mit "Königsblau" hatte er 1997 den UEFA-Cup gewonnen. (sid, 13.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Huub Stevens ist wieder im Geschäft.

Share if you care.